Was ist Espresso und gibt es – DIE Espressobohne?

Was ist Espresso und gibt es – DIE Espressobohne?

Eigentlich, Nein!

Naja, genau definiert sind als Espresso 2 Dinge. Zum einen die Zubereitungsart, bei welcher, fast kochendes Wasser, unter Druck, durch eine geringe Menge fein gemahlenes Kaffeepulver gepresst wird. Zum anderen das daraus resultierende ´komprimierte´ Getränk.

Warum reden dann viele immer von Espressobohnen?

Oft eignen sich hell geröstete Kaffeesorten die mehr feine Fruchtnoten aus Säuren enthalten nicht für die Zubereitung als Espresso. Deshalb kann eine Röstung speziell für die Espressomaschine gedacht sein. Im Umkehrschluss will ein Kaffeeröster eventuell auch vermeiden, dass diese oft dünklere Röstung als Filterkaffee verwendet wird, da möglicherweise hier ohne diese Säuren ein langweiliges Getränk entsteht.

Um diese Kaffeegetränke voneinander abzugrenzen liest man häufig Espressobohne bzw. Espressomischung auf den Päckchen. Während dies ein bischen verwirrend sein kann, machen das Röstereien keineswegs um den Kunden in die Irre zu führen. Es ist eher als kleine Hilfe gedacht, sozusagen zur besseren Orientierung.

Fragen Sie uns!

Es gibt natürlich auch Kaffee´s die in die goldene Mitte fallen und in beiden Zubereitungsarten hervorragende Ergebnisse liefern.

 Zudem gibt es viele Fans von hellen Röstungen für die Espressomaschine. Während wir auf ein ausgewogenes Säurespiel achten ist nicht jeder Geschmack gleich. Übrigens finden wir: Helle Röstungen sind vielleicht nicht Massentauglich als Espresso aber allemal spannend als Milchmischgetränk, z.B. Cappuccino oder Latte.

Hier ein Espresso mit Gesha Kaffee (hell) . Superlecker!! Dazu eine Espressotorte 😉

Unterschieden wird bei der Bohne eigentlich nur um welche Unterart es sich handelt, also ob man von der Caffea Arabica oder der Caffea Canephora (zu welcher die Robusta gehört) spricht. Diese können auch gemischt werden. Sogenannte Blends (engl. für Mischung) werden häufig mit einem Anteil Robusta und einem Anteil Arabica hergestellt. Beide gibt es auch Sortenrein, also 100% Arabica bzw. 100% Robusta.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.