Kaffee aus dem Vollautomat schmeckt nicht, oder schmeckt sauer!?

WickednMellow Vollautomat Icon

Kein Problem!

Schmeckt der Kaffee bitter oder sauer, gibt es eine Lösung, versprochen!

Die Einstellung eines Vollautomaten

Viele Vollautomatenfans kennen das, man trinkt einen leckeren Kaffee im Café um die Ecke, anschließend kauft man sich ein Päckchen davon, welches dann zu Hause anders schmeckt als erwartet. Nun kann das verschiedenste Gründe haben. Einer ist sicherlich der Barista mit Profi Equipment. Die Qualität des Wassers, Brühtemperatur, alter der Röstung etc. können eine Rolle spielen.
Oft ist es aber viel einfacher, zudem haben die meisten Hersteller von Vollautomaten einen Wasserfilter vorgeschalten und die Brühtemperatur wird automatisch geregelt.

Es liegt nicht selten an der falschen Mahlgradeinstellung. Viele Kaffeeautomaten haben Mahlgrade die von 1-6 durchnummeriert sind. 1 ist ganz fein und 6 grob. Vom Werk ab ist die Maschine normalerweise auf die Mitte eingestellt. Manche Beschreibung besagt, dass das der optimale Mahlgrad wäre. Wäre dem wirklich so, bräuchten wir keine Einstellmöglichkeiten. Nun deckt der Mahlgrad-„Mitte“ sicherlich die meisten Kaffees ab, aber eben nicht alle – und euer Vollautomat kann auch mit edlen Filterkaffees die z.B. sehr hell geröstet wurden. Idealerweise stellt man aber seinen Vollautomat zu Hause oder im Büro auf den Kaffee ein.

Und das geht so:

Mit dem neuen Kaffee eine Tasse Kaffee beziehen.

  1. Der Kaffee schmeckt sauer oder wässrig, dann wählt einen feineren Mahlgrad.
  2. Ist der Kaffee zu bitter, wählt Ihr eine Einstellung höher (gröber) usw.

Um einen deutlichen Unterschied zu sehen, probiert doch mal beide extreme aus, mahlt euren Kaffee auf der niedrigsten und danach auf der höchsten Stufe.

Wie stark ein Kaffee ist hängt zwar von anderen Faktoren ab, aber er kann zu wässrig wirken wenn er zu grob gemahlen ist, da das Wasser dann zu schnell vorbeiläuft.

Beachten solltet Ihr, dass direkt nach der Mahlgradverstellung ein bis zwei Kaffees bezogen werden müssen, da ein Totraum vorhanden ist, bis ihr den neu eingestellten Mahlgrad in der Tasse habt.

Hier einige Tipps um euren Kaffee noch besser zu machen:

  1. Achtet auf Hygiene. Vor allem die Kaffeöle verdrecken häufig die Maschine und das schmeckt man. Macht euren Automat also regelmäßig Sauber
  2. Wählt die richtige Stärke. Vertraut dabei auf euren Geschmack
  3. Nehmt den für euch richtigen Kaffee. Probiert euch ruhig durch. Es gibt einige Arabicas die fruchtiger schmecken als manch einer das gewohnt ist. Sollte das bei euch der Fall sein, wählt eine etwas dünklere Röstung die z.B. Schokoladig schmecken kann
  4. Falls Ihr Milch verwendet, solltet Ihr auch hier einige austesten. Manche Milch komplementiert dem Kaffee besser als andere und verschiedene Fettgehalte sind auch geschmacklich im Kaffee zu unterscheiden

Hilfreiche Themen:

Der Mahlgrad Chronologie der Extraktion