Cold Brew

 

______________________________________________________________________________________________________________

Schritt 1

Kaffeemenge bestimmen

Kaffee abwiegen, je nach größe des Behälters in dem Ihr den Cold Brew ansetzt. Wir haben zur Orientierung auf 1,1 Liter Wasser, genau 110 Gramm Kaffee gegeben.

_________________________________________________________________________________________________________________

Schritt 2

Mahlen

Mahlt euren Kaffee grob. Ein Bild im Verhältnis findet Ihr unten auf dieser Seite. Während wir bei unserer Mühle für Cold Brew auf 9 stellen, ist unser Filtermahlgrad z.B. 6,5.

_______________________________________________________________________________________________________________

Schritt 3

Einfüllen

Gebt den gemahlenen Kaffee in euren dafür vorgesehenen Cold Brew Filter oder alternativ in den Behälter mit dem Ihr den Kaffee ansetzt, falls Ihr Beispielsweise eine French Press verwendet.

_______________________________________________________________________________________________________________

Schritt 4

Das Wasser für Cold Brew sollte kalt sein. Zimmertemperatur ist noch O.k. – Abb. 1

Setzt gegebenenfalls den Filter in die Kanne und stellt eine Waage bereit – Abb 2;  Bzw. nehmt einen Messbecher mit Milliliter Angabe.

Falls Ihr in einer Gegend wohnt in der das Leitungswasser einen Härtegrad von mehr als 9 Grad dH hat, nehmt einen Filter zuhilfe. – Abb. 3

Abb. 1

Abb. 2

Abb. 3

_____________________________________________________________________________________________________________

Schritt 5

Auffüllen

Beim eingießen des Wassers achtet darauf, dass Ihr euer Cold Brew Gadget soweit voll macht, dass auch nachdem das Kaffeemehl etwas Wasser aufgesaugt hat, das Wasser noch das ganze Kaffeemehl bedeckt. (Nicht nötig bei der French Press variante).

__________________________________________________________________________________________________________________

Schritt 6

Umrühren

In jeder Zubereitungsart ist es wichtig, dass das ganze Kaffeemehl mit Wasser in Kontakt kommt. Rührt im gemahlenen Kaffee herum. So lassen sich trockene Klümpchen vermeiden und euer Kaffee extrahiert optimal.

__________________________________________________________________________________________________________________

Schritt 7

Zeit nehmen

10-14 Stunden Ziehzeit. Das braucht der Kaffee. Bei der Kaltextraktion geht es etwas gemächlicher zu. Im Gegensatz zu heißem Wasser braucht das Kalte viel mehr Zeit um die gewollten Aromen und Co. aus der Bohne herauszulösen. Ihr könnt die Kanne auf der Theke stehen lassen. Wir bevorzugen aber den Kühlschrank. Achtung – versucht ein Timing für die Ziehzeit zu entwickeln. Ideal finden wir 12-14 Stunden. Länger funktioniert für uns nicht.

____________________________________________________________________________________________________________________

Schritt 8

Filtern

Nehmt den Filter aus der Kanne. Bei der French Press Version müsst Ihr evtl. erst das Mahlgut abschöpfen (French Press Schritt 6), anschließend setzt Ihr den Deckel auf und drückt den Stempel nach unten.

__________________________________________________________________________________________________________________

Schritt 9

Zweites Filtern

Ihr könnt nach Schritt 8 euren Cold Brew trinken. Wir mögen es aber lieber mit weniger Sediment. Die schlickartige Ablagerung gelangt doch irgendwie zu oft mit in die Tasse. Wenn Ihr das nicht mögt, gebt den Cold Brew zum weiteren Filtern durch einen Papierfilter. Hier verliert den Kaffee zwar auch einen Teil seiner Öle, schmeckt aber danach viel klarer. Das ist vor allem bei fruchtigen Kaffes, wie unserem Kenia, wünschenswert.

__________________________________________________________________________________________________________________

Schritt 10

Umfüllen

Glasflaschen eignen sich besten um eueren Cold Brew im Kühlschrank aufzubewahren.

__________________________________________________________________________________________________________________

Schritt 11

Label drauf

Bei mehr als einem  Cold Brew  solltet Ihr die Flaschen mit einem Label versehen. Hilfreich ist auch das Datum an dem Ihr den Kaffee angesetzt habt.

_____________________________________________________________________________________________________________

Schritt 12

Kaltstellen

Cold brew wird nicht nur kalt extrahiert. Er schmeckt auch kalt am besten. Packt Ihn im Kühlschrank am besten auch gleich zu den passenden Getränken. Cold Brew Variationen wie der Cold Brew Tonic ist ein erfrischender Sommerdrink.

_____________________________________________________________________________________________________________

Hier ist der Mahlgrad veranschaulicht